wünsche euch viel spaß
und freue mich sehr
über eure kommentare!

Montag, 6. Februar 2012

naturkundemuseum

huhu!

so,wie versprochen!
es ist schon beeindruckend für groß und klein
doch beliebter war es durchzugucken,
denn wenn man stillhält,bekommt das skelett muskeln und haut und man wird in die urzeit versetzt!
einziger nachteil,die kleinen,in meinem fall,meine jüngste,kommen nicht alleine ran!

in nächsten raum kann man schalter drücken usw.,fanden alle klasse,grins!
dinoknochen im vergleich ,lach
sarah ( fast 5) total fasziniert
die ausstellung "biopolis" hat allen gefallen

diese abteilung fanden die kleinen und wir mütter nicht so prickelnd,die großen jungs schon...
die rieseninsekten waren aber auch wieder was für die kleinen
die vogel-abteilung war besonders interessant,weil für jedes jahr ( bis 2006) es ein vogel des jahres gibt!
meine laura z.b. (2005) ist ein uhu
auch mein großer hatte seinen spaß...

hier "muß" man zeit mitbringen,lach
der "arme" dino wurde montiert und demontiert...
das lebende fossil,der lungenfisch

viele tiere zum angucken,
aber tiger z.b. schaue ich mir lieber lebendig an
die feder-ausstellung

die edelstein-abteilung ist wieder was für groß und klein,besonders die zum anfassen (s. voriger post)

wir haben durch den familienpass für die familienkarte 9€ bezahlt (2erw. und 3 kinder)

wir waren ca. 3,5 stunden da!

alles liebe,
eure leila

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen